EMVIA Living betreibt 17 neue Standorte der Specht Gruppe

  • 10.09.2018

Die 17 Seniorenresidenzen, rund 220 Wohnungen für Senioren und Tagespflegeeinrichtungen, die die Specht Gruppe zurzeit für Aedifica realisiert, werden in Zukunft von EMVIA Living betrieben.  

Die Betreibergesellschaft steht fest: Die EMVIA Living GmbH wird die 17 Seniorenresidenzen, die die Specht Gruppe für Aedifica erstellt, betreiben. Neben dem Betrieb der stationären Pflegeeinrichtung übernimmt das Hamburger Unternehmen auch den Betrieb der über 220 seniorengerechten Wohnungen und der Tagespflegeeinrichtungen.

Die belgische Aktiengesellschaft Aedifica hatte die Specht Gruppe im Sommer 2017 mit dem Bau von 17 Seniorenresidenzen in Schleswig-Holstein, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mit einem Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Euro beauftragt. An den Standorten in Lübbecke (Nordrhein-Westfalen), Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) und Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) haben die Bauarbeiten bereits begonnen. In Kürze starten die Aktivitäten auf den Baustellen in Wolfsburg und Beverstedt (beide Niedersachsen), Espelkamp (Nordrhein-Westfalen) und Bremen. Die meisten Immobilien verfügen neben Einzelzimmern auch Komfortzimmer und/oder Pflegesuiten. Darüber hinaus beinhalten sie eine zukunftsorientierte Campus-Lösung mit zusätzlichen ambulanten bzw. teilstationären Angeboten für Senioren. Den Betrieb wird EMVIA Living ebenfalls übernehmen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit EMVIA Living eine Betreibergesellschaft mit sehr erfahrenen Akteuren gewinnen konnten, die um die wesentliche Aspekte in der Pflegebranche wissen“, sagt Rolf Specht, geschäftsführender Gesellschafter der Specht Gruppe.
 
Dr. Jörg Peter Heimel, Chairman der EMVIA Living-Gruppe, fügt hinzu: „Der Betrieb der 17 neuen Standorte der Specht Gruppe als Mieter von Aedifica ist die ideale Fortsetzung der Wachstumsstrategie von EMVIA Living, hohe Pflegequalität in differenzierten, innovativen Wohnkonzepten mit ambulanter und stationäre Altenpflege, Spezialpflege und Betreutem Wohnen anzubieten.“ Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Specht Gruppe und Aedifica soll in Zukunft kontinuierlich ausgebaut werden.

Zurück